Interlaken, Schynige Platte

Ab Interlaken Ost mit Bahn oder Auto nach Wilderswil. In 50 Minuten legt die nostalgische mit Holzbänken ausgestattete Bahn mit Rollmaterial aus dem 19. Jh. die 7 km auf die Schynige Platte zurück.

 

Eine imposante Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau und der Besuch des Alpengartens mit über 600 Pflanzenarten machen des Ausflug zu einem faszinierenden Erlebnis.

Die Schynige Platte ist Ausgangspunkt für viele Wandermöglichkeiten z.B. aufs 2681 m.ü.M liegende Faulhorn. Hotel und Restaurant, Baujahr 1830, sind von Ende Juni bis 20. Oktober geöffnet. Kein Winterbetrieb.

Der Aufstieg von der Schynigen Platte 1970 m.ü.M bis aufs Faulhorn beträgt ca. 3,5 bis 4 Stunden.

Vom Faulhorn aus kann die Wanderung durch prächtige Flora ausgedehnt werden bis zur First, Grosse Scheidegg ca, 3 Stunden, weiter bis Meiringen 6 Stunden.

Das Faulhorn erfreut sich schon seit den Anfängen des Bergtourismus grosser Beliebtheit, obwohl es nicht mit einer Bahn, sondern nur mit körperlicher Anstrengung erreicht werden kann. Es ist jedoch jeder Mühe wert. Ein unvergessliches Erlebnis, ein faszinierendes Panorama ist der Lohn.

 

 

Unterkünfte

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Zimmer / 2- und 3- Bett 
6 Zimmer

Die Zimmer sind liebevoll eingerichtet und im ursprünglichen Zustand belassen worden. Neben den Originalbetten aus der Gründerzeit des Hotels, stehen - anstelle von fliessendem Wasser - antike Waschschüsseln und Wasserkrüge bereit. Direkt vor den Fenstern bieten Eiger, Mönch und Jungfrau einen prächtigen Anblick. 
 

Touristenlager
2 Räume à ca. 30 Plätze

Es stehen pro Person zwei Wolldecken zur Verfügung. Einen Schlafsack brauchen Sie also nicht dringend. Ein leichter Innenschlafsack ist jedoch ganz angenehm.

Waschraum mit fliessendem Kaltwasser für die Gäste im Touristenlager

Keine getrennten Räume für Frauen und Männer!

Hier haben Sie die Möglichkeit ein Hotelzimmer oder Ferienhaus zu reservieren!

 

«« nach oben »»