Reise nach Berlin - Und was man in der Hauptstadt Deutschlands sowie in der Umgebung noch erleben kann

Berlin - die Stadt mit den vielen Gesichtern. Hier trifft moderne Architektur auf barocke Kunst. Nicht nur die vielen Museen begeistern Besucher in Berlin, auch einer der weltbesten Zoos sowie das Nachtleben, was Berlin Abends neu aufleben lässt. Erleben Sie Berlin hautnah und genießen Sie Konzerte und die weltbesten Orchester.

 

 

 

Übersicht über die Infos dieser Seite

Film

Tipps

Madame Tussauds
Stars und Sternchen zum Anfassen gibt es bei Madame Tussauds. Das Wachsfigurenkabinett verspricht mit seinen rund 80 Figuren Spaß für die ganze Familie: Hier gibt es Ihre Lieblingsstars aus Film und Fernsehen, Sport und Politik zum Anfassen.

Adresse: Unter den Linden 74, Berlin-Mitte

Top Reiseziele in Berlin

Gastronomie

Ampelmann Restaurant
Helles und freundliches Restaurant in den historischen S-Bahn-Bögen mit großer Terrasse und Beach-Bar direkt an der Spree. Vieles wird hier hausgemacht, auch der günstige Mittagstisch

Küche: mediterran & italienische
Stadtbahnbogen 159-160, Berlin-Mitte     Tel.: +49 30 84 71 07 09

Brasserie Desbrosses
Die Verschmelzung von Alt und Neu im Ambiente einer französischen Brasserie ist mit dem Restaurant Desbrosses perfekt gelungen.

Adresse: Potsdamer Platz 3, Berlin-Tiergarten
Telefon: +49 30 337 77 50 06

DDR-Restaurant Domklause
Das DDR-Restaurant Domklause serviert seinen Gästen im Zentrum Berlins bekannte und in Vergessenheit geratene Speisen aus einem Staat, mal war. Geschichte zum Genießen!

Adresse: Karl-Liebknecht-Straße 1, Berlin-Kreuzberg
Telefon: +49 30 84 71 23 737

Harrys New York Bar im Grand Hotel Esplanade Berlin
Harry’s New York Bar - die absolute Königin der Bars! Von montags bis samstags erwartet Sie hier jeden Abend Live Musik, eine Auswahl von über 200 Cocktails und eine unvergessliche Atmosphäre.

Adresse: Lützowufer 15, Berlin-Tiergarten
Telefon: +49 30 25 47 80

Allgemeines und Geschichte von Berlin

Im Jahre 1244 folgte erstmals die urkundliche Erwähnung Berlins.

Der bald folgende Dreißigjährige Krieg ab 1618 hatte für Berlin negative Folgen: viele Häuser wurde beschädigt und die Bevölkerungszahl schwand rapide. Im  Jahr 1641 kam es zur Gründung der Vorstädte Friedrichswerder, Dorotheenstadt und Friedrichstadt. 1701 erlangte Berlin die Stellung der preußischen Hauptstadt. Bald darauf entstanden neue Vorstädte, die Berlin vergrößerten. 1810 entwickelte sich die Universität Wilhelm von Humboldt zum geistigen Mittelpunkt von Berlin und wurde bald weltberühmt. Bis 1850 siedelten sich außerhalb der Stadtmauern neue Fabriken an, in denen die Zuwanderer als Arbeiter oder Tagelöhner Beschäftigung fanden. Dadurch verdoppelte sich die Zahl der Einwohner wieder. Großunternehmen wie Borsig, Siemens oder die AEG entstanden und Berlin galt bald als Industriestadt. 1861 wurden Moabit und der Wedding sowie die Tempelhofer, Schöneberger, Spandauer und weitere Vorstädte eingemeindet. Berlin wurde im Jahre 1877 Millionenstadt und überstieg die Zweimillionen-Einwohner-Grenze im Jahre 1905. 1920 folgte eine umfangreiche Eingemeindung mehrerer umliegender Städte und Landgemeinden mit zahlreichen Gutsbezirken und wurde dadurch die größte Stadt Europas. Berlin blühte in den 1920er Jahren der Kunst, Wissenschaft und Kultur auf, die auch die „Goldenen Zwanziger“ genannt werden.
Während des Zweiten Weltkriegs wurden große Teile Berlins durch Luftangriffe der Alliierten und durch den Häuserkampf zerstört. Nach 1949 mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland im Westen Deutschlands und der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) im Osten Deutschlands teilte sich Berlin und Deutschland. Der Ost-West-Konflikt gipfelte in der Berlin-Krise und führte zum Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961.
1989 kam es in der DDR zur Wende, die Mauer wurde wieder geöffnet. 1990 wurden die beiden deutschen Staaten als Bundesrepublik Deutschland wiedervereinigt und Berlin wurde deutsche Hauptstadt.

Am 1. Januar 2001 wurde die Anzahl der Bezirke von  Berlin von  23 auf 12 reduziert.

Unterkünfte und Hotels

H’Otello K’80
Ein Hotelkonzept mit Stil und Zeitgeist für trendbewusste Menschen. Sowohl der unaufdringliche Charakter als auch persönliche Service machen den Aufenthalt zum Genuss für jeden Gast mit gehobenem Anspruch.

Google-Map


Reiseziele Deutschland auf einer größeren Karte anzeigen

Freizeitmöglichkeiten 

  • Klettern 
  • Parks und botanische Gärten
  • Bootstour mit Kajak / Kanu  
  • Kartbahn 
  • Flohmarkt
  • Eislaufen
  • Schwimmen
  • Paintball
  • Golf spielen
  • Beachvolleyball
  • Freilichtkino
  • Radfahren
  • Wandern

Sehenswertes in der näheren und weiteren Umgebung von Berlin

  • Schloss und Park Sanssouci (Posdam)
  • Neues Palais (Potsdam)
  • Schloss Cecilienhof (Potsdam)
  • Holländisches Viertel (Potsdam)
  • Filmpark Babelsberg (Potsdam)

 

 

 

zurück zur Übersichtsseite Deutschland                                      nach oben

 

(Foto © wikimedia: Brandenburger_Tor_abends von Thomas Wolf; Berlin_Fernsehturm_2005 von Photo: Andreas Praefcke; Restaurant_Berlin_2009 von Mamiejeanjean; Gurken-Mango-Suppe von Brücke-Osteuropa; Fahrgastschiff_Lichtenberg von Biberbaer;)