Reise nach München - Und was man in München und Umgebung noch erleben kann

Nicht nur das Oktoberfest zieht Besucher aus alle Herren Länder nach München, auch viele Designerboutiquen, historische Architektur und vieles mehr. Museen stellen hier die schönsten Gemälde der Welt aus und geben Besuchern gerne Auskunft zu uralten bayrischen Bräuchen. Machen Sie einen Rundgang durch München und entdecken Sie Ihre persönlichen Highlights.

Übersicht über die Infos dieser Seite

Film

 

 

Tipp

Viktualienmarkt
Der Viktualienmarkt hat sich vom ursprünglichen Bauernmarkt zum beliebten Einkaufsplatz für Feinschmecker entwickelt. Hier kommen die feinsten Speisen aus aller Welt zusammen.

«« Sehen Sie hier mehr »»

Top Reiseziele in München

Gastronomie

Andechser Am Dom
Das Restaurant befindet sich in unmittelbarer Nähe des Klosters Andechs und ist ein beliebter Ausflugsort im Südwesten Münchens. Hier können Sie Fischgerichte, Fleichsalat und andere Bayrische Spezialitäten genießen. Die dunkle Holzvertäfelung der Wände und die weißgetünchten Bögen lassen nostalgische Gefühle entstehen und geben einen besonderen Flair.
Adresse: Weinstr. 7a, Innenstadt      Tel.: +49 (0)89 29 84 81

Königlicher Hirschgarten
Münchens größter Biergarten ist mitten im Grünen, auch die Nähe eines Wildgehege ist einen Besuch wert. Hier können sich die Gäste ihre Speisen selbst mitbringen, nur die Getränke muss man kaufen. Gegrilltes Hähnchen, Würstchen oder Schweinshax’n haben Preise, die für die meisten erschwinglich sind.
Adresse: Hirschgarten 1   Tel.: +49 89 179 991 19

Zoozie’z
Im Zoozie’z treen sich Partysanen, Frühstücksfans und Isarspaziergänger, egal ob jung oder alt. Es wird Frühstück, Mittag und Abendessen serviert. Der Donnerstagabend gehört den 80ern.
Adresse: Wittelsbacherstr. 15   Tel.: +49 89 20 10 05 9

Allgemeines und Geschichte von München

Erstmals wurde München im Jahre 1158 urkundlich erwähnt. Vom Kaiser Barbarossa erhielt München mit dem Augsburger Schied das Münz,- Markt –  und Zollrecht.1240 kann dann München in Wittelsbacher Besitz und wurde 1255 zum herzoglichen Besitz ernannt. Grundsteinlegung für die Marienkirche „Frauenkirche“ war 1468. Dieses Bauwerk steht auch heute der Öffentlichkeit zur Besichtigung frei. 1506 wurde München mit der Vereinigung des Landes zur Hauptstadt von Bayern ernannt. Die Wittelsbacher bestimmten die Entwicklung der Stadt ausschlaggebend. München entwickelte sich zu einem Zentrum der Renaissance und Gegenreformen. Das weit bekannte Hofbräuhaus fand 1589 seine Gründung. 1623, also während des Dreißigjährigen Krieges, wurde München kurfürstliche Residenzstadt, doch kurz nach 1632 kämpfte München mit der Pest, welche ein Drittel der Bevölkerung tötete. Als 1648 der Dreißigjährige Krieg endete, blühte die Stadt neu auf, besonders im italienischen Barock. 1759 gründete man die Bayrische Akademie der Wissenschaften gefolgt vom Englischen Garten 1789. In den Jahren bis 1848 wurde München als Kunststadt bekannt und geschätzt. So wurden zum Beispiel die Ludwigstraße und der Königsplatz neu gestaltet. Max II war unter anderem auch Bauherr mit Stil, der uns an englische Gotik erinnert. Im sogenannten „Maximilianstil“ errichtete er die Maximilianstraße, die heute zur teuersten Einkaufsstraße Europas gehört.

Im ersten Weltkrieg verschlechterte sich die Lage Münchens, da Versorgungsprobleme auftraten. Nach dem ersten Weltkrieg erwies sich München als Brutstätte des Nationalsozialismus, 1923 scheiterte der Hitlerputsch doch München blieb Sitz der NSDAP.  Auch München wurde im zweiten Weltkrieg stark zerstört. Man schätzt das 90% der Altstadt zerstört wurden.

Nach dem zweiten Weltkrieg und dem Wiederaufbau Münchens, entwickelte sich die Stadt zum High-Tech-Standort. Auch durch die Teilung Deutschlands profitierte München, da viele Firmen, darunter Siemens, in die Nähe Münchens umsiedelten.

1972 waren die Olympischen Sommerspiele in München, die vielen noch heute in Erinnerung sind. Eine Geiselnahme von Terroristen überschattete die Freude der olympischen Sommerspiele, da alle Geiseln, einige Terroristen und ein Polizist starben.

Unterkünfte und Hotels

Hotel Villa Solln

Das Hotel Villa Solln ist ein ruhig gelegenes Hotel im Süden Münchens. Alle Zimmer sind gut ausgestattet. Der Frühstücksraum bietet ein neues, modernes Design. Ein günstiges Hotel, was auch hohen Ansprüchen gerecht wird.

Pension guenstigschlafen24.de

Komfort, Sauberkeit sowie eine familiäre Atmosphäre erwartet Sie in allen fünf neu renovierten Häusern. Alle 55 Gästewohnungen sind sehr konfortabel eingerichtet, sodass Sie sich wohlfühlen können.

Verdistraße 21, 81247 München  Tel.: +49 (0) 89 20 35 87 67

«« Hier können Sie Ihr Wunsch-Hotel zum günstigsten Preis buchen »»

Karte mit den Sehenswürdigkeiten


Reiseziele Deutschland auf einer größeren Karte anzeigen

 

Freizeitmöglichkeiten 

  • Flusssurven
  • Radfahren
  • Klettern
  • Segeln / Kanufahren
  • Fallschirm-, Gleitschirm-, Drachenfliegen
  • Kartfahren
  • Schwimmen
  • Bodenseefahrt mit dem Schiff
  • Saunawelten
  • Kultur erleben

Sehenswertes in der näheren und weiteren Umgebung von München

 

zurück zur Übersichtseite Deutschland

nach oben

Fotos © wikimedia: Muenchen_Frauenkirche von Bbb; Muenchen_Hofgartentempel von Oliver Kurmis; Muenchen_Olympiapark von Tobi 87; Muenchen_Wellenreiter_Eisbach von Bernd Reuschenberg